Unsere kurz Domain www.vzü.de



Liebe Interessenten herzlich Willkommen auf unsere Website,

wir freuen uns Ihnen unsere Zucht von handzahmen Standard Nymphensittiche und Standard Wellensittiche vor zu stellen.

Die Aufgabe eines Züchters besteht nicht nur Vögel zu vermehren , sondern auch positive Eigenschaften einzubringen. Ist die Aufgabe vom Züchter bewältigt, dann hat auch der spätere Besitzer einen optimalen Vogel und ist ein zufriedener und künftiger Käufer.

Wir züchten nur mit gesunden Vitalen Elterntiere, achten sehr auf Sauberkeit und Gesundheit der Tiere. Mit diesen Vorraussetzungen führen wir seit Jahren eine qualitativ Europaweit bekannte hohe Zucht.... Weiterlesen

 

Alles ausblenden

Über Mich:

Ich heiße Cumali Ünsal, bin 30 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder ich bin Selbstständig führe mehrere Schuh- und Schlüsseldienste.       www.Mr-Uensal.de

 


Und so fing alles an........

 

ich hatte eigentlich, seit meinem dritten Lebensjahr immer Tiere um mich herum und nach dem ich berufstätig geworden bin, hatte ich keine Zeit mehr für Hund und Vögel. Schweren herzens gab ich meine liebsten an sehr zuverlässige Hände ab und habe immer noch Kontakt mit den Familien. Nach einpaar Jahren habe ich gemerkt, dass es nicht mehr geht ohne Tiere und bin dann auf die Suche nach einem zahmen Nymphensittich gewesen. Bei uns in der Gegend habe ich weit und breit keinen gefunden. Der Gedanke von einem zahmen Nymphensittich ließ mich nicht mehr in Ruhe. Ich dachte: "Hoffnung stirbt zuletzt!" 

 

Das ist Atilla, er ist ein sehr zahmer großer stolzer Hahn, liebt es gekrault zu werden und spricht etwas. Da ich keinen zahmen Nymphensittich bekommen habe, beschloss ich es selber in die Hand zu nehmen und war auf Züchtersuche. Keiner wollte Nestküken abgeben. Es war auch verständlich.

Durch mein Beruf im Kundengespräch mit einem Stammkunden, sagte mir der Herr, das er Züchter ist und so bin ich zu meinem heißgeliebten Atilla gekommen. 1 Jahr hab ich ihn alleine gehalten und das war einfach falsch von mir. Man soll keine Vögel alleine halten, da es nicht artgerecht ist. Wo ich auch der Meinung bin, dass jeder das richtige für seinen Vogel entscheiden wird, ob er einen oder zwei hält.

Und dann kam Jecky. Ich wollte eine handzahme Henne im gleichen Alter für den Atilla. Da es nicht auffindbar war, beschloss ich mich für eine wilde Nymphensittichhenne. Jecky war bei Aufnahme eine 1 Jahr alte, zierliche schöne Nymphendame. Am Anfang haben die beiden sich nicht so toll verstanden, da der Atilla eben ein Einzelkind war. Nach einer gewissen Zeit hab ich die beiden gut integriert und es klappte mittlerweile alles so wie ich es mir vorgestellt hatte. Jecky ist etwas zutraulich geworden und Atilla musste lernen zu teilen. Nach etwa 2 Monaten fing  er an wie verrückt zu balzen und ich dachte mir, ich setz einfach einen Nistkasten rein und die brüten einfach. 

 

ABER FALSCH! OHNE DIE PRÜFUNG MIT DER PSITTAKOSENVERORDNUNG  DARF IN DEUTSCHLAND NICHT GEZÜCHTET WERDEN. IST STRAFBAR BIS 10.000 EURO !!

Ich habe meine Prüfungen erfolgreich abgeschlossen.

 

Und den Bescheid bekommen: "Herr Cumali Ünsal *17.07.1987 in Aichach wird die tierseuchenrechtliche Erlaubnis zum Halten von Papageien und Sittichen zum Zwecke des Aufziehens ihrer Nachkommen und zum Handel mit diesen Tieren erteilt."

 

Und nun durfte ich das Züchten beginnen Atilla und Jacky haben in kürze das brüten begonnen und in 2 Tages abständen 4 Eier gelegt 3 sind geschlüpft. 


                                                   Besucher seit 15.06.2011



Sie sind Besucher Nr.